Ayurveda-Teilmassagen

Gesichtsmassage – Mukabhyanga

Sanfte Massagegriffe und Streichungen fördern die Entspannung, das Wohlbefinden und beugen Kopfschmerzen vor.

 

Welche Körperteile werden massiert?

Massiert werden Kopf (auf Wunsch ohne Öl), Gesicht, Ohren, Nacken und Schultern.

 

Dauer der Massage?

Ca. 30 Minuten. Auch wählbar als ca. 10-minütiger Abschluss zu einer Ganzkörper- oder Rückenmassage.

 

Bekleidung während der Massage?

Badetuch um den Oberkörper, Nacken und Schulterpartie frei. Individuelle Absprachen sind selbstverständlich möglich.

Rückenmassage – Kundalini

Kundalini ist eine energetische, anregende Massagetechnik, deren Wirkung sich über den ganzen Körper erstreckt.

 

Sie löst Verspannungen und Energieblockaden, wodurch die Energie wieder zum Fließen gebracht wird. Die Massage hilft unter anderem bei Müdigkeit und Gelenkschmerzen.

 

Welche Körperteile werden massiert?

Massiert werden Rücken, Schultern, Nacken, Arme und Dekolleté.

 

Dauer der Massage?

Ca. 30 oder 45 Minuten.

 

Bekleidung während der Massage?

Oberkörper frei. In Rückenlage wird der Brustbereich abgedeckt. Frauen können ihren BH natürlich auch anbehalten, es kann allerdings aufgrund des Öls zu Verfärbungen kommen. Individuelle Absprachen sind selbstverständlich möglich.

Fußmassage – Padabhyanga

Padabhyanga ist eine harmonisierende und beruhigende Teilmassage. Sie wird mit speziellen Handgriffen, kreisenden Bewegungen und Ausstreichungen durchgeführt. Sie hilft bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, kalten Füßen und Nervosität.

 

Welche Körperteile werden massiert?

Massiert werden Füße, Waden und Knie.

 

Dauer der Massage?

Ca. 30 Minuten.

 

Bekleidung während der Massage?

Weite Hose, die (ohne einzuschneiden) über die Knie hochgekrempelt werden kann, oder eine kurze Sporthose.